47 jähriger muss nach Blutprobe ins Gefängnis

Rehlingen-Siersburg. Ohne ersichtlichen Grund machte sich in der Nacht zum Mittwoch ein 47-jähriger Mann aus Bousbach/Frankreich in der Straße Am Hoesberg in Siersburg an dort stehenden Tujas zu schaffen und riss sie ab, was einen aufmerksamen Zeugen veranlasste, die Polizei zu informieren. Breits kurze Zeit zuvor hatte der Mann einen Blumenkübel dort an sich genommen, den er dann aber wieder zurückstellte. Die Funkstreife traf den Mann, der mit seinem Auto unterwegs war, an und stellte fest, dass er mehr als 2 Promille  hatte. Weiterhin bestand gegen ihn ein Haftbefehl.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem 47-jährigen, dem in der Vergangenheit wegen Trunkenheit im Straßenverkehr die Fahrerlaubnis entzogen und noch nicht neu erteilt worden war, eine Blutprobe entnommen und ein neues Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Er wurde nach der Blutprobe der Justizvollzugsanstalt zwecks Verbüßung seiner Haftstrafe zugeführt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare