Fischwilderei in Landsweiler

Landsweiler. An den Weihern des ASV Landsweiler angeln unberechtigte Personen. Gestern Nachmittag, gegen 15:20 Uhr, beobachtete dies der Wasserwart zum wiederholten Male. Eine männliche Person zog gerade mit einer Handschnur einen Karpfen aus dem Teich. Beim Anblick des Gewässerwartes warf er den Fisch in die Hecke und flüchtete zu Fuß in Richtung Eiweiler. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, sportliche Figur, dunkle kurze Haare und führte einen dunkelblauen Rucksack mit.

Hinweise nimmt die Polizei in Lebach, Tel.: 06881/5050, entgegen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare