Spiderman vom Seefest in Bosen ist wieder zurück

Nohfelden-Bosen. Aufgrund des gestrigen Presseberichtes der Polizei in Türkismühle erfolgte eine Suche, die eines Spidermans würdig war: im Netz. Die Veröffentlichung auf der Facebook-Seite der Saarbrücker Zeitung hatte zahlreiche Reaktionen zur Folge. Wie mittlerweile bekannt ist, wurde die in einem Graben kauernde Figur in ihrer blau-roten Ganzkörperstrumpfhose bereits tags zuvor erkannt und ist mittlerweile wieder in den Händen ihres Besitzers. Allerdings fehlt von den Entführern immer noch jede Spur.

Es ist nicht bekannt, ob es sich um gemeine Diebe oder irgendwelche Spaßvögel handelte. Nur eines ist sicher – Professor Octopus war nicht dabei.

Die Polizei sucht daher weiterhin Zeugen (06852/9090).

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare