Strahlenalarm bei der Polizei Dillingen

Am Donnerstagabend wurde die Teileinheit Messen zur Polizeiinspektion nach Dillingen alarmiert.IMG_0859Dort waren drei kleine Behälter abgegeben worden, welche zuvor bei Räumungsarbeiten aufgefunden wurden.
Augenscheinlich handelte es sich bei allen drei um Gefahrstoffe, einer davon leicht radioaktiv.

Ein Trupp wurde daher vorsorglich mit Kontaminationsschutzanzügen und entsprechenden Messgeräten ausgestattet. Bei den anschließenden Messungen ergaben sich jedoch keinerlei auffällige Messwerte. Danach wurden die Präperate in einem Abschirmbehälter vor dem Dienststellengebäude zwischengelagert und später an den Fachberater Strahlenschutz übergeben. Neben ihm wurde der Einsatz auch durch den Fachberater Chemie begleitet.

Eingesetze Fahrzeuge:
KdoW Einheitenführer ABC-Zug, ABC-Erkunder, GW-AS, MTFs

weitere Kräfte:
Polizei, Rettungsdienst, Fachberater Strahlenschutz, Fachberater Chemie

Text: S.Amann – Feuerwehr-Saarlouis

Kommentare

Kommentare