Suff-Crash mit 2,5 Promille – Mofafahrer schwer verletzt

Saarbrücken. Am 16.07.2014 ereignete sich gegen 23.00 Uhr in der Gersweiler Str, 66117 Alt-Saarbrücken ein Verkehrsunfall, bei dem ein 34 Jahre alter Rollerfahrer schwer verletzt wurde.1 Der  Mann befuhr mit seinem unbeleuchteten Mofa die Gersweiler Straße in Richtung Malstatter Straße.

Hierbei kam er in Höhe eines ehemaligen Betriebsgeländes auf die Gegenfahrbahn und kollidierte annähernd frontal mit einem ihm entgegenkommenden PKW. Der Rollerfahrer wurde schwer und die PKW Führerin nicht verletzt. Nach Zeugenangaben wurde der Roller zuvor in starken Schlangenlinien geführt. Ein Atemalkoholtest ergab beim Fahrer des Rollers einen Wert über 2,5 Promille.

Nachdem dieser von einem Notarzt vor Ort behandelt und in ein Krankenhaus gebracht wurde, randalierte er in der Notaufnahme. Er konnte dort aber von der Polizei beruhigt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Die Gersweiler Str. musste für die Dauer der Unfallaufnahme ca. 1 Stunde lang voll gesperrt werden.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare