Unfall durch verlorenen Holzstamm auf der A6

Ein verlorener Holzstamm hat am späten Donnerstagabend auf der A6 bei Enkenbach-Alsenborn für einen Unfall gesorgt. Glück im Unglück: Es wurde niemand verletzt.DSC_0062

Aber ein Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr weiterfahren konnte.

Gegen halb 12 war bei der Autobahnpolizei der Hinweis eines Verkehrsteilnehmers eingegangen, dass in Fahrtrichtung Saarbrücken kurz vor der Baustelle in Höhe des Parkplatzes am Tunnel ein größeres Holzstück auf der Fahrbahn liegt.

Eine Streife rückte sofort aus, aber bis die Beamten vor Ort ankamen, war es bereits zu einem Unfall gekommen.

Eine 43-jährige Frau aus Österreich hatte den Holzstamm zu spät erkannt und mit ihrem Wagen überfahren.

Die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt, aber das Fahrzeug musste anschließend abgeschleppt werden.

DSC_0060Das ausgelaufene Öl wurde von der Feuerwehr beseitigt.

Wer den “Holzklotz” verloren hat, ist unklar. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 06 31 / 35 34 – 0.
 

 

 

 

Kommentare

Kommentare