Zechenpreller in Völklingen

Völklingen. Am späten Dienstagabend, gegen 23:30 Uhr, kam es in der Forbacher Passage zu einer Schlägerei, nachdem ein 44-Jähriger Mann aus Weiskirchen und ein 45-jähriger Mann aus Reinsfeld die Zeche in einer Gaststätte nicht bezahlten. Als der 46-Jährige Wirt mit einem Kollegen die flüchtenden Zechpreller zur Rede stellen wollte, schlugen und traten diese auf die beiden ein, wodurch der 46-jährige Wirt leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Die beiden Zechpreller standen erheblich unter alkoholischer Beeinflussung.

 

Gegen beide werden nun entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare