Brand in der Moselstraße in Völklingen

Völklingen. Am heutigen Montagmorgen gegen 01:45 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei einen Brand so hoch wie ein Einfamilienhaus. Die genaue Örtlichkeit konnte er nicht lokalisieren, vermute jedoch ein Anwesen in der Moselstraße. Bei der Anfahrt konnte der Brandort durch die Polizei und die Feuerwehr in der Moselstraße lokalisiert werden. Der Hausbewohner war bereits im Gange, den Brand selbstständig zu löschen. Die Feuerwehr, welche mit zwei Fahrzeugen und acht Personen vor Ort war, hatte den Brand schnell unter Kontrolle, sodass die Gefahr schnell eingedämmt wurde. Wie sich herausstellte, brannte ein Stapel Holz, welcher hinter der Garage aufgestapelt war.

Durch den Brand wurden die Betondecke der Garage und ein Sammelbehälter für Regenwasser beschädigt. Die äußeren Umstände lassen darauf schließen, dass eventuell eine Brandstiftung als Ursache in Frage kommt.

Die Polizei ermittelt.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare