Crash auf der A1 – 24-Jähriger überschlägt sich auf A1 mehrfach und wird schwer verletzt

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn bei Schweich ereignete.

Gegen 06.20 Uhr fuhr ein 24jähriger Mann mit seinem Auto auf der A1, aus Richtung Wittlich kommend, in Fahrtrichtung Saarbrücken/Trier. 1
In Höhe der Beschleunigungsspur der Anschlussstelle Schweich fuhr er auf ein belgisches Auto auf. Der Aufprall war so heftig, dass der Unfallverursacher sich mehrmals auf der Autobahn überschlug. Dabei wurde der junge Fahrer so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus verbracht werden musste.
In dem belgischen Auto saß eine sechsköpfige Familie, von der die 49jährige Fahrerin und ihr 13jähriger Sohn leicht verletzt wurden.
Da bei dem Unfallverursacher Anzeichen von Alkoholgenuss vorlagen, ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an. Beide PKW wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren.
Im Einsatz waren ein Notarzt, das DRK, die Feuerwehr Schweich mit 23 Mann sowie die Autobahnpolizei Schweich.

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

 

Kommentare

Kommentare