Festnahme eines Tageswohnungseinbrecher in Berus

Überherrn-Berus. Zu einer unliebsamen Begegnung zwischen einem Einbrecher und einem Hausbewohner kam es am Freitag gegen 13:30 Uhr. Um diese Uhrzeit kehrte der Bewohner nach kurzer Abwesenheit in sein Haus in Überherrn-Berus zurück. Im Wohnzimmer sah er Glasscherben auf dem Boden liegen und gleichzeitig einen Mann, der, auf dem Boden knieend, Schmuckschatullen ausräumte. Er ging laut rufend auf den Mann zu und dieser versuchte durch eine von ihm eingeschlagene Fensterscheibe das Haus zu verlassen.

Es kam zu einem kurzen Gerangel zwischen den beiden Männern und dem Einbrecher gelang schließlich die Flucht. Der Hausbewohner konnte sehen wie der Einbrecher mit einem Fahrrad bergab flüchtete. Von einem zwischenzeitlich alarmierten Fahndungskommando des Polizeipostens Überherrn konnte der Flüchtende in Altforweiler gesichtet werden und nach kurzer Verfolgung festgenommen werden.

Es handelt sich um einen 39-jährigen Osteuropäer mit vermeintlichem Wohnsitz in Frankreich. Der Mann wurde schon mehrfach in Deutschland  wegen Einbruchsdiebstahls festgenommen und auch zu Haftstrafen verurteilt. Aktuell bestand gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft in Hannover.

Wegen der jetzt begangenen Tat wurde er heute dem Haftrichter vorgeführt und sitzt in der JVA Saarbrücken ein.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare