Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Ausheben von insgesamt 6 Gullydeckeln in Bexbach und Oberbexbach

Bexbach. In der Nacht vom 02.08.2014 zum 03.08.2014 kam es in Bexbach erneut zu insgesamt sechs Fällen, in denen ein unbekannter Täter Gullideckel (Schachtabdeckungen) aus Regeneinlaufschächten ausgehoben hatte. Die Taten ereigneten sich vorwiegend in der Kleinottweilerstraße (Bexbach) und in der Frankenholzer Straße (Oberbexbach). Eine der Abdeckungen (Frankenholzer Straße, Parkplatz Volkshaus) wurde nach dem Ausheben entwendet. Die restlichen fünf Deckel konnten aufgefunden und wieder eingesetzt werden.

Da die offenen Schächte nur schwer erkennbar waren, wurde durch die fehlenden Schachtabdeckungen die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt.

Es werden dringend Hinweise aus der Bevölkerung zur Ermittlung des Täters/ der Täter benötigt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in Homburg, 06841-1060, oder an den Polizeiposten in Bexbach, 06826-92070.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare