Katze in dudweiler angefahren und geflüchtet

Dudweiler. In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:30 Uhr, wurde die Polizei Sulzbach von einem Mitarbeiter des Krankenhauses Dudweiler gerufen, da dort eine schwer verletzte Katze lag. Der Mitarbeiter hatte zuvor ein lautes Geräusch gehört. Als er zur Straße ging, sah er einen roten Sportwagen flüchten. Die Katze lag dabei verletzt am Boden.

Von der Polizei wurde die Berufsfeuerwehr Saarbrücken alarmiert, welche die schwer verletzte Katze zu einem Tierarzt verbrachte.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare