Lebensgefährte soll schwangere Freundin mit offener Tür zu Boden gestürzt haben

Saarbrücken. Am 28.08.2014 kam es in Saarbrücken in der Luisenthaler Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine Frau, die im 6. Monat Schwanger ist, soll von ihrem Lebensgefährten mit der offenen Beifahrertür zu Boden gestoßen worden sein.
Die Polizei stellte den Lebensgefährten wenig später 2km vom Unfallort entfernt. Gegenüber der Polizei sagt der Beschuldigte, dass seine Frau sich nur am Griff festgehalten hat und deswegen gestürzt sei.

Die Untersuchung der Frau im Krankenhaus ergab, dass keine Gefahr für das Baby besteht. Dem Beschuldigten wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft der Führerschein abgenommen.

Kommentare

Kommentare