Polizei sucht Zeugen nach Unfall in der Schloßstraße in Saarwellingen

Saarwellingen. Am Montag, dem 04.05.2014, befuhr ein stark alkoholisierter 52jähriger Mann mit einem schwarzen VW Golf gegen 21.05 Uhr in Saarwellingen die Schloßstraße in Richtung Bahnhofstraße. In der Schloßstraße fuhr er links an einer Verkehrsinsel vorbei und hielt dann an. Beim anschließenden Rückwärtsfahren stieß er mit seinem Pkw gegen ein Verkehrszeichen, das dadurch umknickte und einen geparkten Pkw beschädigte. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Unmittelbar nach dieser Verkehrsinsel fuhr der Pkw-Fahrer falsch herum durch den Kreisverkehr und dann weiter in Richtung Bahnhofstraße. Nach Zeugenaussagen soll er beim Befahren des Kreisverkehrs Kinder gefährdet haben. Die Polizeiinspektion Lebach sucht diese Zeugen, die nicht an der Örtlichkeit das Eintreffen der Polizei abwarteten. Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Lebach, Tel. 06881-5050.

Der Unfallflüchtige wurde kurze Zeit später ermittelt und musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten. Gegen den Fahrzeugführer und die Fahrzeughalterin, die sich zum Zeitpunkt der Vorfälle mit im Fahrzeug befunden hatte, wurden Strafverfahren eingeleitet.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare