Polizei sucht Zeugen nach Unfall mit verletzter Fußgängerin in Saarbrücken

Saarbrücken. Am 20.08.2014 gegen 20:15 Uhr beabsichtigte eine 16-jährige Fußgängerin die Dudweiler Straße in Höhe der Bushaltestelle „ Haus der Zukunft“, mehrere Meter vor der Fußgängerfurt der dortigen Ampelanlage, zu überqueren. Die Fahrspur in Richtung Innenstadt ist in diesem Bereich zweispurig. Auf dem rechten Fahrstreifen hielt ein Fahrzeug kurzfristig an, um die Fußgängerin über die Straße zu lassen. Als sie die linke Spur betrat, wurde sie von einem Fahrzeug gestreift, welches die linke Spur befuhr. Der Pkw stoppte zunächst, bekam allerdings von der Fußgängerin signalisiert, dass er weiter fahren kann.

Der Führer des Pkws setze daraufhin seine Fahrt fort. Die Fußgängerin erlitt leichte Verletzungen am rechten Unterschenkel (Prellungen und Abschürfungen)

 

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, 66111 Saarbrücken, Tel.: 0681/9321-233, in Verbindung zu setzen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare