Raub an 75 jähriger in Neunkirchen

Neunkirchen. Am 11.08.2014 kam es gegen 18:15 Uhr zu einem Raub in Innenstadtbereich von Neunkirchen.  Die 75 jährige Geschädigte saß auf einer Bank vor einer Bank am Hammergraben in Neunkirchen. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie ihre Handtasche sowie ihre Jacke auf dem Schoß liegen. Zwei Jugendliche im Alter von 16 – 18 Jahren näherten sich der Geschädigten. Einer der beiden entriss ihr die Handtasche und beide flüchteten in Richtung Brückenstraße.

Ein Zeuge der das ganze beobachtete verfolgte die beiden Jugendlichen bis in den nahegelegenen Postpark wo er die Handtasche vorfand, nachdem sie offenbar von den Tätern durchwühlt wurde. Die Jugendlichen entfernten sich nach Erblicken des Zeugen. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: 16 – 18 Jahre alt, südländisches Aussehen, auffalend war, dass ein Täter in beiden Ohren sogenannten „Tunnel“ trug.

Es soll sich hierbei um einen weißen und einen grünen „Tunnel“ gehandelt haben.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare