Schwerer Verkehrsunfall in der Nacht zum Freitag auf der L157 bei Mitlosheim

Mitlosheim. Ein PKW war zwischen Mitlosheim und Rappweiler nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen zwei Bäume geprallt und hatte Feuer gefangen. Die Befürchtung, dass sich der Fahrer noch in dem verunglückten PKW befand, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht.

Er konnte sich aus eigener Kraft aus dem Unfallfahrzeug befreien und war zu den naheliegenden Häusern gelaufen, um Hilfe zu alarmieren. Der Einsatzleiter der Feuerwehr hatte angesichts des brennenden Fahrzeuges und der zu diesem Zeitpunkt unübersichtlichen Lage noch während des Eintreffens sicherheitshalber Verstärkungskräfte aus Losheim angefordert.

Der Fahrer kam bis auf einen Armbruch mit leichteren Verletzungen davon. Notarzt und Rettungsdienst übernahmen noch vor Ort die Versorgung des Verletzten. Von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus Mitlosheim und Losheim konnte der Brand gelöscht werden, bevor die Flammen auf die Bäume übergreifen konnte.

Das Unterholz hatte bereits angefangen zu brennen. Von der Polizei wurde die Landstraße 157 für die Dauer der Lösch- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Text/Fotos: rr

Kommentare

Kommentare