Schwerer Verkehrsunfallin Saarbrücken mit 2 schwerverletzten und 2 leichtverletzten Personen

Saarbrücken. Heute ereignete sich um 15:30 Uhr in Saarbrücken, Einmündungsbereich Metzer Straße/Hirtenwies ein Verkehrsunfall, bei welchem 2 Personen schwer und 2 Person leichtverletzt wurden. Eine Pkw-Fahrerin, weiblich 69 Jahre, Wohnort Blieskastel, befuhr mit dem Pkw die Metzer Straße in Richtung Innenstadt. Im Einmündungsbereich missachtete sie beim Abbiegen nach links auf die Folsterhöhe den Vorrang eines entgegenkommenden französischen Pkw. Es kam im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die 69-jährige und ihr Beifahrer (männlich / 75 Jahre / Blieskastel) wurden schwerverletzt in eine Klinik in Saarbrücken eingeliefert. In dem französischen Fahrzeug wurden zwei Insassen (männlich / 25 / Wohnort Compans / F und männlich / 22 / Wohnort Pierrefitte-sur-Seine / F) leicht verletzt.

Der französische Fahrzeugführer soll mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Alt-Saarbrücken, Tel. 0681/588164-0, in Verbindung zu setzen.

Die Metzer Straße war während er Unfallaufnahme bis 18:35 Uhr gesperrt.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare