Schwierige Rettungsaktion im Saarhölzbacher Wald

Mettlach. Am Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr musste der Rettungsdienst zusammen mit der Feuerwehr zu einer schwierigen Rettungsaktion ausrücken. Ein 16-jähriger war mit einem Freund auf dem Saar-Hunsrück-Steig unterwegs. Mitten im Wald knickte der 16 jährige um.
Nach kurzer Distanz ging es mit dem Rettungswagen im Wald nicht mehr weiter.
Die Feuerwehr Mettlach, die einen geländefähigen Pritschenwagen besitzt, unterstütze den Rettungsdienst bei der Rettung.
In einer Schleifkorbtrage wurde der Junge von dem Rettungsdienst und der Feuerwehr zum Rettungswagen befördert.

Kommentare

Kommentare