Tierischer Einsatz am Saaraltarm in Saarlouis

Saarlouis. Zu einem tierischen Einsatz am Saaraltarm wurde die Feuerwehr Saarlouis am Samstagnachmittag gegen 12 Uhr alarmiert. Eine Ente irrte in der Saar umher. Sie hatte einen großen Angelköder im Schnabel.

Die Feuerwehrmänner gingen mit dem Boot aufs Wasser und suchten die Ente. Die Polizei und andere Einsatzkräfte hielten am Ufer Ausschau. Nach gut einer Stunde konnte die Ente eingefangen und an Land gebracht werden.

Eine Helferin stellte fest, dass an dem Haken ein echter Fisch befestigt war.

Die Ente wurde in der Box von der Polizei zum Tierarzt gefahren.

 

Fazit: Die Ente trägt keine bleibenden Schäden davon.

Kommentare

Kommentare