Unbekannter räumt Baustelle auf der A620 ab und flüchtet

Am 16.08.2014 melden gegen 02:00 Uhr Verkehrsteilnehmer über Notruf, dass im Bereich der derzeit auf der BAB 620 zwischen Völklingen-Wehrden und Wadgassen (in Fahrtrichtung Saarlouis)  eingerichteten Baustelle (hier werden Brückensanierungsarbeiten durchgeführt) Absperrmaterial augenscheinlich im Rahmen eines Verkehrsunfalles beschädigt worden sei.

Hierdurch entstünden Gefahren in dem genannten Baustellensegment.

Beamte der  Polizeiinspektion Völklingen suchen umgehend o.g. Baustelle auf. Der Sachverhalt erweist sich als zutreffend.

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befährt mit seinem bislang ebenfalls unbekannten KFZ die BAB 620 aus Richtung Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Saarlouis. Bei Erreichen des Baustellenbereiches (hier wird mittels beleuchtetem Absperrmaterial der Verkehr einspurig von der rechten auf die linke Fahrspur geleitet) fährt der Unfallverursacher offensichtlich entgegen der ausgewiesenen Verkehrsführung seine Fahrt geradeaus fort und kollidiert anschließend mit beschriebenem Baustellenmaterial.

Dieses wird infolge beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtet von der Unfallörtlichkeit.

 

Die Polizeiinspektion Völklingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich mit dieser unter der Tel.: 06898-2020 in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare