Unfall mit lebensgefährlich verletztem Radfahrer in Homburg

Homburg. Am 31.07.2014 gegen 20:00 Uhr kam es im Bereich der Straße „Am Mühlgraben“/“Kanalstraße“ zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kollidierte ein PKW, welcher aus der Straße Am Mühlgraben in die Kanalstraße einbog, mit einem Radfahrer der den Radweg in der Straße Am Mühlgraben in Richtung Talstraße befuhr.

Durch die Kollision wurde der Radfahrer zunächst gegen den PKW geschleudert und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Hierbei zog er sich, trotz Fahrradhelms, schwere Kopfverletzungen.

Dankenswerter Weise führten der PKW-Fahrer und eine andere anwesende Person Erste-Hilfe-Maßnahmen durch, so dass der Radfahrer von den eingetroffenen Rettungskräften weiter versorgt und anschließend in die Uni-Klinik Homburg verbracht werden konnte.

Trotzdem schwebt der Radfahrer weiterhin in Lebensgefahr.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten sich unverzüglich unter der Rufnummer 06841/1060 mit der Polizeidienststelle Homburg in Verbindung zu setzten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare