Verkehrsunfall sorgte gestern für Stau auf der A8 bei Schwemlingen

Merzig. Am Donnerstag, dem 28.08.2014, gegen 18:55 Uhr, befuhr eine 45 jährige Frau mit ihrem Fahrzeug, 1-er BMW Cabrio, schwarz,  mit SLS-Kreiskennzeichen, den Ausfahrtsast der Anschlussstelle Schwemlingen der BAB 8, von der RF Luxemburg kommend, um anschließend an der “Querspange Besseringen” nach rechts Richtung Besseringen abzubiegen. Wegen einer temporären, baustellenbedingten Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Luxemburg ab der AS Schwemlingen  kam es u.a. in der Ausfahrt zu Staus bzw. einem zweispurigern Kolonnenverkehr mit Schritttempo.  Als sich die Geschädigte, ca. 100 Meter vor dem Ende der Autobahnausfahrt, rechts in der Kolonne befand, wollte ein nachfolgender Pkw-Fahrer, der sich links eingeordnet hatte, an dem Saarlouiser Pkw vorbeifahren. Hierbei streifte er den BMW auf der linken Seite und beschädigte dieses hinten links am Radkasten.
Beide Fahrzeugführer stiegen aus und sprachen über den Vorfall. Man einigte sich darauf, die Schadensregulierung und weitere Maßnahmen nicht im Stau der Ausfahrt, sondern an einer geeigneten Stelle oberhalb auf der neuen Querspange zu besprechen.
Während die BMW-Fahrerin wie vereinbart nach rechts abbog, flüchtete der Unfallverursacher mit hoher Geschwindigkeit und quietschenden Reifen nach links Richtung Ortslage Ballern.
Wegen des großen Verkehrsaufkommens konnte die Geschädigte nicht sofort wenden und ihm folgen. Bei dem flüchtenden, unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen beigefarbenen Chrysler, größeres Modell, mit großem auffallenden Kühlergrill und ausländischem Kennzeichen gehandelt haben.

Hinweise zu diesem Fahrzeug bitte an die Polizei in Merzig unter der Rufnummer 06861-7040

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare