Warnung vor betrügerischen Dachhandwerkern in Homburg

Homburg. Wieder einmal haben  Betrüger mit bekannter Masche eine alte Frau aus Bexbach um mehr als 1000 Euro geprellt.

So erschienen bereits am vergangenen Mittwoch und Donnerstag, 06.-07.08.2014, zwei Männer bei einer 84jährigen in der Niederbexbacher Straße  und redeten ihr  ein, ihr Hausdach müsse dringend repariert werden.

Während einer der beiden die Frau weiter in ein Gespräch verwickelte, begab sich sein Begleiter an unters Dach, um dort angeblich die notwendigen Sanierungsarbeiten zu machen.

Nach „Arbeitsende“ bekamen die Männer ihren Lohn und machten sich auf und davon. Angehörige der alten Frau stellten später fest, daß die beiden „Handwerker“ tatsächlich nicht das geringste repariert hatten.

Die PI Homburg hofft auf Zeugen, die die Betrüger beschreiben können oder etwas über ihr Fahrzeug angeben können, 06841-1060.

Außerdem bittet die Polizei darum  bei reisenden Handwerkern  kritisch zu prüfen, ob man Arbeiten an Haus und Hof machen lässt.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare