Widerstand gegen Polizeibeamte nach Schlägerei in Gaststätte

Friedrichstahl. Ein 56-jähriger Mann, der seine bereits getrunkenen Getränke nicht bezahlen wollte, beleidigte eine Bedienung und wollte die Gaststätte daraufhin verlassen. Als er da diesbezüglich von einem Gast daraufhin angesprochen wurde, schlug er diesem einen Tontopf gegen den Kopf und verletzte noch einen weiteren Gast im Gesicht.

Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei verhielt sich der stark alkoholisierte Mann auch gegenüber der Polizei sehr aggressiv und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Hierbei  leiste er Wiederstand, indem er nach den Beamten trat und schlug und diese ebenfalls beleidigte.

Auf der Dienststelle wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und er wurde anschließend der Ausnüchterungszelle zugeführt.

Gegen den Beschuldigten wurden Anzeigen wegen Widerstand, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung gefertigt.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare