Frau meldet sich nicht nach verursachtem Unfall in Perl

Perl. Eine bisher unbekannte Frau befuhr am 29.08.2014, gegen 05:20 Uhr, mit ihrem Pkw die B 406, aus Richtung Perl kommend, und wollte an der Kreuzung B406/B407/L177 nach links in Richtung Luxemburg/Remich abbiegen. Dabei mißachtete sie den Vorrang eines 31-jährigen Mannes, welcher mit seinem Hyundai i30 aus Richtung Saarburg kommend die Kreuzung geradeaus in Richtung Perl überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw.
Man einigte sich an der Unfallstelle insoweit, dass der geschädigte Hyundai-Fahrer der Unfallverursacherin seine Telefonnummer übergab und man sich wegen der Schadensregulierung später telefonisch in Verbindung setzen wollte. Beim Fahrzeug der Unfallverursacherin handelte es sich um einen Alfa-Romeo, welcher im Frontbereich beschädigt wurde. Aus unbekannten Gründen kam es nicht zur vereinbarten Kontaktaufnahme.

Die Alfa-Fahrerin wird gebeten, sich bei der Polizei in Perl, Tel.: 06867/93390, oder der Polizei in Merzig, Tel.: 06861/7040, zu melden.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,