Gleich zwei Täterfestnahmen bei Einbrüchen in Saarlouis

Saarlouis. Gegen 02:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass in einem um diese Uhrzeit eigentlich geschlossenen Speiselokal am Rande der Innenstadt von Saarlouis der Schein von Taschenlampen zu sehen sei. Zur Örtlichkeit entsandte Beamte der Polizeiinspektion Saarlouis konnten in der Gaststätte einen 21 Jahre alten Mann antreffen und festnehmen. Dieser hatte sich durch Aufbrechen eines Lieferanteneinganges Zugang verschafft und bereits Schubladen und andere Behältnisse in den Räumen des Lokals durchsucht. Er stand unter alkoholischer Beeinflussung, weshalb ihm nach der Festnahme eine Blutprobe entnommen wurde. Der Tatverdächtige, der derzeit ohne festen Wohnsitz ist,  wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft heute dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 03:30 Uhr teilte ein aufmerksamer Nachbar eines Elektroladens am Rande der Innenstadt von Saarlouis mit, dass er Geräusche von zerbrechendem Glas wahrgenommen habe. Beim Eintreffen der Beamten der Polizeiinspektion Saarlouis flüchtete eine männliche Person von der Örtlichkeit. Diese konnte nach kurzer Verfolgung eingeholt und festgenommen werden. Der 24-Jährige stand unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung und steht im Verdacht, eine Fensterscheibe des Elektroladens eingeschlagen zu haben, um in diesen einzusteigen.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,