Junggesellenabschied führt zu Polizeieinsatz

Saarlouis. Ein 33jähriger angehender Bräutigam aus dem Landkreis Trier-Saarburg war am Samstagnachmittag mit seinen Kumpels in Saarlouis unterwegs, um seinen Junggesellenabschied zu feiern.

Aufgrund einer Wette begab sich der Mann in der Holtzendorfferstraße in ein Haus&Gartenbedarf-Geschäft und sprang dort vollständig bekleidet in einen ausgestellten Whirlpool.

Komplett durchnässt verließ er dann den Laden und begab sich zurück zu den den wartenden Kumpels. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war.

Wegen des Unfugs wird der Mann sich noch verantworten müssen, insbesondere in finanzieller Hinsicht.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,