LKW kracht in Stauende auf der B51

Am 02.09.2014 gegen 09:40 Uhr kam es auf der Bundesstraße 51 zwischen Saarbrücken Bübingen und Kleinblittersdorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.4

Ein Lkw Fahrer fuhr im einspurigen, ampelgeregelten Baustellenbereich auf das Stauende auf. Hierbei kollidiert er mit einem dort im Stau stehenden Renault Clio. Dieser schob weitere 3 Fahrzeuge, die ebenfalls vor ihm an der Ampel warteten aufeinander. Im weiteren Verlauf stellte sich der Renault Clio quer zur Fahrtrichtung und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Transporter Marke Citroen Jumper. Dieser kam auf der Leitplanke an einem Hang zum Stehen. Zwei Insassen mussten unter Zuhilfenahme von hydraulischem Gerät von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen schwerverletzt und eine leichtverletzt in unterschiedliche Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand hoher Sachschaden.

Die B 51 war für insgesamt 7 Stunden vollgesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei abgeleitet.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare