Motorradfahrer nach Unfall in Wallerfangen unter PKW eingeklemmt

Am Dienstag, dem 02.09.2014, um 20:35 Uhr, kam es in der Lothringer Straße in Wallerfangen in Höhe des Anwesens Nr. 49 zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Motorradfahrer, die die Straße hintereinander in Richtung St. Barbara befuhren, kollidierten mit einem Pkw, der vom rechten Rand anfuhr und im Anschluss auf der Fahrbahn wendete, um in Richtung Ortsmitte zu fahren. Der erste Motorradfahrer (23 Jahre alt) rutschte beim Zusammenstoß unter den Pkw und wurde dort eingeklemmt. Er musste von Kräften der Feuerwehr unter Einsatz von technischem Gerät aus seiner Lage befreit werden. Er wurde schwerverletzt in eine Klinik eingeliefert. Der Pkw-Fahrer (62 Jahre alt) wurde leicht verletzt. Der zweite Motorradfahrer (22 Jahre alt) blieb unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Lothringer Straße musste im Bereich des Unfallortes für die Dauer von ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Kurz vor dem Unfall sollen die beiden Motorradfahrer einen bisher unbekannten Pkw überholt haben. Der/die Fahrer/in dieses Pkw´s wird zur Klärung des Unfallherganges dringend als Zeuge/in benötigt.

Diese/r, wie auch andere Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Saarlouis unter Tel. 06831/9010 in Verbindung zu setzen.

 

Dieser Einsatz hat wieder gezeigt, dass die Übungen der Feuerwehr sehr wichtig sind. Nach vor Kurzem wurde ein fast identischer Unfall von der Feuerwehr geübt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,