Polizei warnt vor gefährlichen Ködern in Lebach

Lebach. Gestern Nachmittag (23.09.2014), gegen 15:00 Uhr, konnte ein Hundebesitzer gerade noch rechtzeitig Schlimmeres verhindern. Bei einem Spaziergang auf dem Lebacher Feldwirtschaftsweg Schönstattzentrum in Richtung Bubach – Fernsehmast, schnappte sich sein Hund einen dort ausgelegten Köder.

Das Wurststück (Wiener) lag direkt neben dem Betonweg und war mit Heftklammern gespickt.

Der Mann konnte seinem Hund das Stück Wiener noch aus dem Maul nehmen.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,