Rasanter Autofahrer gestellt

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag,  kurz vor Mitternacht, fällt einer Streife ein Opel Corsa auf, der von Diefflen kommend, noch innerhalb der geschlossenen Ortschaft mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ein anderes Fahrzeug überholt und nach rechts in die Werderstraße abbiegt.

Als die Streife dem Auto folgt wird dieses schneller und trotz Blaulicht und Martinshorn versucht der Fahrer mit über 100 km/h zu flüchten. Nach fast einem Kilometer, konnte das Fahrzeug dann in einer der Nebenstraßen, wo es sich zu verbergen versuchte, gestellt werden. Der 21-jährige aus Saarwellingen war nur leicht alkoholisiert und war damit einverstanden, dass sein Fahrzeugschlüssel präventivpolizeilich sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Wegen der begangenen Ordnungswidrigkeiten, Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit und mitführen eines Teleskopschlagstockes, ein nach dem Waffengesetz verbotener Gegenstand, muss er sich trotzdem verantworten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,