Raubüberfall auf einen 75jährigen in St. Arnual

Am Samstag, dem 06.09.2014, kam es um Mitternacht am Fuße der Ostspangenbrücke im Bereich des Saarleinpfades in St. Arnual zu einem Raubüberfall, als ein 75jähriger, der gerade sein Fahrrad von der Saar hinauf zur Ostspangenbrücke schob, von zwei Männern bedrängt und zur Herausgabe seines Bargelds aufgefordert wurde.

Dabei richtete einer der Täter einen Revolver auf sein Opfer, der zweite Mann führte einen Gummiknüppel mit sich.

Die Täter warfen den Rentner zu Boden und durchsuchten seine Taschen. Sie erbeuteten 80 Cent Bargeld, eine angebrochene Packung Zigaretten und einen Zierdolch, den der Herr am Abend auf dem Flohmarkt erstanden hatte.

Der Täter, der den Knüppel führte, trug während des Überfalls eine schwarze Faschingsmaske und war ca. 170 cm groß. Der Täter mit der Schusswaffe war ca. 180 cm groß, hatte ein schmales Gesicht und kurze dunkle Haare. Beide Männer sprachen saarländischen Dialekt.

Hinweise bitte an die Polizei in Alt-Saarbrücken oder jede andere Polizeidienststelle. 0681 588-1640

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,