Sanierung der A6 am Autobahnkreuz Neunkirchen in Fahrtrichtung Saarbrücken

Am kommenden Wochenende, in der Zeit vom 26. bis  zum 29.9., ist die Erneuerung der Fahrbahndecke der Überholspur am Autobahnkreuz Neunkirchen in Fahrtrichtung Saarbrücken auf einer Streckenlänge von 1500 Metern vorgesehen. Die Maßnahme beginnt am Freitag, 16:00 Uhr, und wird bis Montag, 5:00 Uhr, dauern.

Während der Bauzeit ist folgende Verkehrssicherung vorgesehen:

  • Die Ausfahrt der A 8 am Autobahnkreuz Neunkirchen aus Richtung Saarlouis in Richtung Saarbrücken bleibt offen. Eine Beschleunigungsspur zur A 6 ist aus Platzgründen allerdings nicht verfügbar.  Hier wird ein Stop-Schild installiert. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich dem Autobahnkreuz Neunkirchen wegen Rückstaugefahr mit angemessener Geschwindigkeit zu nähern und mit der gebotenen Vorsicht auf die A 6 aufzufahren.
  • Auf der A 6 wird der Verkehr in Höhe des Autobahnkreuzes auf Standstreifen und Normalspur einstreifig am Baufeld vorbei geführt. Im Baustellenbereich wird die Geschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf 60 km/h beschränkt. Die Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, die Geschwindigkeitsbeschränkung einzuhalten und auf den langsam einfahrenden Verkehr der A 8 aus Richtung Saarlouis in Richtung Saarbrücken zu achten.
  • Die Ausfahrt der A 8 am Autobahnkreuz Neunkirchen aus Richtung Zweibrücken in Richtung Saarbrücken muss gesperrt werden. Die Umleitung führt über die AS Limbach und die Landstraße nach Kirkel zur AS Rohrbach.

image001Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, absehbare Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen, mehr Fahrzeit einzuplanen, die betroffenen Straßenabschnitte nach Möglichkeit zu meiden oder auf alternativen Strecken großräumig zu umfahren.

Über weitergehende Änderungen der Verkehrsführung während der Bauzeit der kommenden Bauabschnitte werden die Verkehrsteilnehmer rechtzeitig informiert.

 

 

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Landbetrieb für Straßenbau. [/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,