Schwerer Arbeitsunfall in St. Wendel-Remmesweiler

Remmesweiler. Zu einem Arbeitsunfall auf privatem Gelände kam es am 09.09.2014, gg. 10.20 Uhr,  im Bereich St.Wendel-Remmesweiler. Zu dieser Zeit war ein 51-jähriger Mann aus Remmesweiler damit beschäftigt mit einem Traktor und einer angehängten Mähmaschine eine Wiese zu mähen. Hierbei unterbrach er die Mähtätigkeiten kurz und wollte die Maschinen  kontrollieren. Bei dieser Kontrolle klemmte er sich versehentlich einen Arm zwischen Teilen der Maschine ein. Da es ihm  trotz großer Anstrengungen nicht gelang sich aus dieser misslichen Situation zu befreien, rief er laut nach Hilfe.

Ein Nachbar hörte die Hilferufe und kam dem „eingeklemmten Mann“ zu Hilfe.

Gleichzeitig wurde auch ein Notruf abgesetzt und Rettungskräfte alarmiert.

Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte, gelang es dem Verunglückten sich selbst aus dieser misslichen Lage zu befreien.

Er wurde anschließend zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme scheinen die Verletzungen zum Glück leichterer Art zu sein.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,