Täterfahndung mit Phantombild nach Raubdelikt

PH_086_14Neunkirchen. Wie die Polizei Neunkirchen bereits mitteilte, ereignete sich am 11.08.2014 ein Raub in der Innenstadt von Neunkirchen. Zwei Täter überfielen die 75 jährige Geschädigte, die zum Tatzeitpunkt auf einer Bank am Hammergraben in Neunkirchen saß.

Die Täter entrissen der Dame die Handtasche und flüchteten in Richtung Brückenstraße. Ein Zeuge konnte die Täter noch verfolgen und entdeckte sie im nahegelegenen Postpark. Nach Erblicken des Zeugen flüchteten die Täter und hinterließen lediglich die durchwühlte Tasche.

PH_085_14Zur Ermittlung der Täter veröffentlicht die Polizei nun die erstellten Phantombilder. Beide Täter waren ca. 15 Jahre alt, ca. 164 cm groß und schlank. Ein Täter trug braune lockige Haare, der zweite Täter hatte kurze braune Haare. Beide sprachen in saarländischem Dialekt. Der Täter mit den kurzen Haaren trug in beiden Ohren sogenannte „Tunnel“.

Es soll sich um einen weißen und einen grünen  gehandelt haben.

 

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,