Verkehrsunfall mit drei beschädigten Fahrzeugen und einer leichtverletzten Person

Am Freitag, 12.09.14, ergeignete sich gegen 14:50 Uhr, ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in der Saaruferstraße in Saarbrücken-Gersweiler. Hierbei befuhren die beteiligten Fahrzeuge hintereinander die Saaruferstraße in Richtung des Autobahnzubringers zur BAB 620. Vor der Einmündung der Straße Ottenhausener Berg mussten die ersten beiden Fahrzeuge aufgrund eines Rückstaus des Verkehrs bis zum Stillstand abbremsen. Das dritte, dahinter folgende, Fahrzeug erkannte die Situation zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es fuhr auf das Fahrzeug vor ihm auf, welches durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf das davor stehende Fahrzeug geschoben wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachschaden. Eine Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Durch das Unfallgeschehen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der Saaruferstraße, wobei über einen Zeitraum von ca. 30 Minuten auch eine Vollsperrung eingerichtet werden musste. Nachdem die verunfallten Fahrzeuge durch Abschleppdienste von der Örtlichkeit geborgen wurden und die Straße durch die FFW Gersweiler gereinigt wurde konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz waren insgesamt drei Polizeikommandos, zwei Rettungswägen und die FFW Gersweiler mit zwei Fahrzeugen und 10 Feuerwehrleuten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,