Verkehrsunfallflucht nach Beschädigung einer Häuserwand in St. Ingbert

St. Ingbert. Am 15.09.2014 wurde hiesiger Dienststelle ein Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubtem Entfernen vom Unfallort mitgeteilt, bei dem die Fassade des Eckanwesens Elversberger Straße / Johannisstraße beschädigt wurde.

Auf Grund des Schadensbildes und der Höhe in welcher sich der Schaden befindet (zwischen 142 cm und 150 cm) ist davon auszugehen, dass der Schaden beim Rangieren durch einen LKW oder einen Kipper oder ähnliches verursacht wurde.

In der Elversberger Straße befindet sich seit einiger Zeit eine Baustelle, an welcher Straßenausbesserungsarbeiten und Rohrverlegungen getätigt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich nach der Berührung mit der Hauswand des frisch renovierten und isolierten Anwesens unerlaubt von der Örtlichkeit. Der Schaden selbst wurde von dem Geschädigten bereits am Samstag, dem 13.09.2014 gegen 18:00 Uhr bemerkt, allerdings erst heute zur Anzeige gebracht.

Zeugen die Angaben zum Sachverhalt oder dem Unfallverursacher machen können werden gebeten, sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,