Brand in Neunkircher Shisha-Cafe

Neunkirchen. Am frühen Dienstagmorgen, 7. Oktober gegen 2:15 Uhr wurde die Neunkircher Feuerwehr zu einem Brand in einem mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshaus in der Kuchenbergstraße alarmiert. In einer Shisha-Bar im Erdgeschoss war ein Feuer ausgebrochen, ob und wie viele Menschen in Not sind, war zunächst unklar.

Bereits nach wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte der Innenstadtwache am Brandobjekt ein und konnten schnell den brennenden Raum im Erdgeschoss lokalisieren. Unter schwerem Atemschutz drangen mehrere Feuerwehrtrupps zur Brandbekämpfung in das Gebäude ein und konnten die Flammen zügig ablöschen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten bereits alle Bewohner das Gebäude selbständig verlassen.

Im Lagerbereich des Ladenlokals waren größere Mengen Tabak und Verpackungsmaterial in Brand geraten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

Die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt und Wellesweiler der Neunkircher Feuerwehr waren mit rund 45 ehrenamtlichen Helfern bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Zur etwaig nötigen, medizinischen Versorgung war die Rettungswache Neunkirchen mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie der Leiter der DRK-Schnelleinsatzgruppe vor Ort.

Foto: Viktor Perlenzki / Privat

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,