Brandstiftung an Pkw in Neunkirchen

Neunkirchen. Am 06.10.2014 gegen 22:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass es im Bereich Betzenhölle zu einem Brand an einem Pkw gekommen sei. Bei Eintreffen an der Örtlichkeit, wurde die Polizei bereits von dem Zeugen erwartet. Dieser schilderte, dass er gegen 22:00 Uhr von der Arbeit nach Hause fuhr. Beim Befahren der „Betzenhölle“ habe er einen Feuerschein an einem geparkten Pkw bemerkt. Beim genauen Betrachten habe er gesehen, dass der Pkw im Bereich des Unterbodenschutzes brannte.

Er selbst konnte das Feuer mittels einer Decke löschen. Auf Grund der Gesamtumstände geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt ausgeschlossen werden kann. Der Fahrzeughalter wurde über den Sachstand informiert.

Am heutigen Tag stellt die Polizei Maßnahmen zur Spurensuche am beschädigten Pkw an.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,