Diebe bei Altkleidersammlung in Schmelz

Lebach/Schmelz. Am Samstag, dem 11.10.2014, fand in mehreren Ortschaften (Lebach/Schmelz) eine Altkleidersammlung für die Bolivienhilfe statt, die vom Diakonischen Werk Trier organisiert wurde. Für die Sammlung wurden entsprechende Plastiksäcke verteilt, die mit Beschriftungen versehen waren, so dass ersichtlich war, durch wen die Sammlung erfolgte und auch für welchen Zweck. Um 09.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Mann in Schmelz-Michelbach, am Anwesen „Zum Lückner 13A“, zwei solcher zum Abtransport an der Straße bereit gelegten Säcke.

Er war mit einem weißen Kastenwagen mit MZG-Kennzeichen unterwegs. Nach Zeugenaussagen war der Innenraum des Fahrzeugs bereits voll mit solchen Säcken beladen. In Lebach-Eidenborn wurde zeitgleich jemand mit polnischem Pkw beobachtet, der in ähnlicher Weise aktiv war. Zwei bulgarische Staatsangehörige waren in Landsweiler und Niedersaubach unterwegs. Diese beiden Bulgaren wurden im Rahmen der Fahndung auf dem Nordring bei Steinbach gesichtet und anschließend überprüft.

In ihrem Lieferwagen stießen die Beamten auf 32 dieser Altkleidersäcke. Strafanzeige wegen Diebstahls wurde gefertigt. Die zu Unrecht eingesammelten Altkleider wurden dem eigentlichen Adressaten zugänglich gemacht.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,