Fahrzeug überschlägt sich nach Verkehrsunfall auf der A6 bei St. Ingbert

St. Ingbert. Am gestrigen Dienstagabend, 28. Oktober, gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken ein schwerer Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer wechselte auf der Bischmisheimer Talbrücke abrupt die Fahrspur und nötigte dadurch einen 33-jährigen Saarbrücker zu einem Ausweichmanöver.

In Folge dessen verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte dabei mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Pkw. Durch den Anstoß verlor der 77-jährige Fahrer ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich.

Mit schweren Verletzungen musste der 77 Jährige und seine 60-jährige Beifahrerin in das Saarbrücker Winterbergklinikum verbracht werden. Auch der 33-jährige Audi-Fahrer musste zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden.

Durch auslaufende Betriebsmittel musst die Autobahn einer Spezialreinigung unterzogen werden.

Die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Saarbrücken war ab der Anschlussstelle St. Ingbert-West bis circa 21:45 Uhr von Nöten. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizei St. Ingbert unter 06894/1090 zu melden.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,,,