Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Ausheben von 11 Gullydeckeln um Homburg

Homburg. Am Abend des 04.10.2014 hob ein bisher unbekannter Täter in der Homburger Straße in Schwarzenacker, sowie in der Hauptstraße in Einöd, insgesamt 11 Abdeckungen von Regeneinlaufschächten am Fahrbahnrand aus und warf sie im Anschluss in die angrenzenden Grundstücke. Hierdurch entstand eine große Gefahr für Leib und Leben von Verkehrsteilnehmern.

Zudem warf der Täter einen Blumenkübel und eine Warnbarke um.

 

Hinweise zur Ermittlung des oder der Täter bitte an die Polizeiinspektion in Homburg, 06841-1060.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,