Hundeleckerli offenbar mit Schneckengift präpariert

Rehlingen-Siersburg. Am Sonntag, 21.09.2014, fraß der Schäferhund einer Hundehalterin aus Wadgassen, die mit ihrem Hund auf einem Feldweg in Hemmersdorf unterwegs war, ein am Wegesrand liegendes beiges rundes Hundeleckerli. Einige Stunden später musste die Frau ihren Hund wegen starker Bauchkrämpfe in eine Tierklinik bringen. Dort wurde festgestellt, dass der Hund offenbar mit dem Leckerli Schneckengift aufgenommen hatte. Offenbar war der Leckerbissen derart präpariert.

Der Hund überlebte die Giftattacke.

Weitergehende Erkenntnisse liegen nicht vor, die Anzeige wurde erst später erstattet.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06835 – 93386 oder 06831-9770.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,