LKW erfasst 23 Jährigen auf der A620 bei Völklingen-Wehrden

sn-Unfall-A620-Wehrden-8425Völklingen-Wehrden. Am 27.10.2014 ereignete sich gegen 17:56 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 620 in Fahrtrichtung Saarlouis zwischen den Anschlussstellen Völklingen-Geislautern und Völklingen-Wehrden.
Hierbei stellte ein 23-jähriger Mann aus Klarenthal sein Mietfahrzeug in einer dortigen Haltebucht ab und trat unvermittelt auf die Fahrbahn.

Ein herannahender Lkw-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, wobei er mit dem Heck einen links neben ihm fahrenden Pkw streifte, so dass dieser die Leitplanke touchierte.

Trotz des Ausweichmanövers konnte eine Kollision nicht mehr verhindert werden, so dass der Mann vom Lkw erfasst und ca. 30 m weit geschleudert wurde, bis er in der Nähe der rechten Leitplanke im Grünstreifen zum Liegen kam. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wird derzeit im Krankenhaus behandelt. Lkw- und Pkw-Fahrer wurden nicht verletzt.

Die Autobahn musste aufgrund Bergungs- und Spurensicherungsmaßnahmen für die Dauer von ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,