Schlimmer Crash mit Rettungswagen in Zweibrücken

Ein Rettungswagen im Einsatz ist am frühen Dienstagabend in Zweibrücken in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Der Fahrer des Rettungswagens wollte kurz nach 18 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Kreuzung Fruchtmarktstraße/ Ecke Kaiserstraße überqueren und fuhr bei Rot an der Ampel von der Lützelstraße kommend in den Kreuzungsbereich ein.VU RTW

Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von der Fruchtmarkstraße bei “Grün” auf seiner Seite in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Rettungswagen durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite kippte.
Drei Beteiligte wurden hierbei verletzt.

Die 92-jährige Patientin, die im Rettungswagen befördert wurde, erlitt eine Fraktur des rechten Beines. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht Lebensgefahr. Alle Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 80.000 Euro. 

[symple_accordion title=”Hinweis”] [symple_accordion_section] Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei-RLP. [/symple_accordion_section]

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,