Unachtsame Französin sorgt für Unfall mit 6 Fahrzeugen auf der A6 bei St. Ingbert

St. Ingbert. Am 22. Oktober, gegen 22:21 Uhr ereignete sich auf der BAB 6, Fahrtrichtung Saarbrücken, ca. 500m vor der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte ein Verkehrsunfall ohne Verletzte mit insgesamt sechs unfallbeteiligten Fahrzeugen. Hierbei wich die Unfallverursacherin (franz. Staatsbürgerin) auf der rechten Fahrspur infolge Unachtsamkeit einem vor ihr fahrenden Fahrzeug aus, touchierte dies und geriet ins Schleudern. In der Folge kollidierte sie mit der Mittelleitplanke und kam am rechten Standstreifen zum Stillstand. Aufgrund dieses Unfallgeschehens kam es unmittelbar dahinter zu Folge-Unfällen mit vier weiteren beteiligen Fahrzeugen.

Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Die rechte Fahrspur war für ca. zwei Stunden über eine Länge von ca. 500 Metern voll gesperrt. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,