Verkehrsunfall in Völklingen – Flüchtender Täter ermittelt

Völklingen. Am Sonntag, 12.10.2014 gegen 23:20 Uhr befährt der Unfallverursacher mit seinem PKW VW Golf die Hohenzollernstraße in 66333 Völklingen in Fahrtrichtung Heinestraße und biegt vor dem Anwesen Hohenzollernstraße 9 in die einmündende Danziger Straße ein. Aufgrund den Witterungs- und Sichtverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit kommt er beim Linksabbiegen nach rechts von der Danziger Straße ab, kollidiert mit zwei Metallpfosten einer Fußgängerabsperrung, gelangt zurück auf die Danziger Straße, fährt etwa 50m weiter, wo er mit dem Fassadenbereich des Anwesens Danziger Straße 13 kollidiert.

Infolge setzt der Unfallverursacher wenige Meter auf die Fahrbahn der Danziger Straße zurück und versucht vergeblich, seine Fahrt fortzusetzen. Aufgrund Achs- und Reifenschäden war der PKW nicht mehr fahrbereit, sodass der das Fahrzeug auf der Fahrbahn zum Stehen kommt. Der Unfallverursacher entfernt sich von der Unfallörtlichkeit, ohne die Feststellung der unfallrelevanten Daten zu ermöglichen.

Durch das Unfallgeschehen entsteht Sachschaden an dem PKW – nicht mehr fahrbereit -, an den Metallpfosten und der Hauswand zu Danziger Straße 13.

Der Unfallverursacher, ein 19jähriger Mann aus Völklingen, konnte sehr zeitnah aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung aufmerksamer Zeugen ermittelt werden.

Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,