Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und zwei Verletzten in Illingen

Illingen. Ein 49- jähriger Mann aus Illingen befuhr am 8.10.2014, gegen 17:10 Uhr, in seinem Hyundai i 20 die L 265 von Steinertshaus kommend in Fahrtrichtung Illingen. Ein 55-jähriger Mann, ebenfalls in Illingen wohnhaft, fuhr mit seinem A 3 in die Gegenrichtung. Ungefähr 200 m vor dem Ortseingang Illingen, fuhr der Fahrer des Hyundai aus bislang ungeklärtem Grund nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem dort fahrenden A 3. Durch den Aufprall wurde der A 3 seitlich gegen einen am rechten Straßenrand aufgestellten Zaun des dort befindlichen Gelände des Terrier-Hundevereins geschoben.

Der Fahrer des Hyundai fuhr nach dem Aufprall weiter nach links über die Fahrbahn und kollidierte mit dem neben der Fahrbahn quer aufgestellten parkenden Wohnwagen der Marke Tabbert und kam schließlich dort zum Stehen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.

Während an den beiden PKW jeweils hoher Sachschaden entstand, wurde der Wohnwagen leichter beschädigt. Leichter Schaden entstand auch am Gelände des Hundevereines.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,