120 Tonnen Bagger in Neunkirchen umgekippt

120 Tonnen Bagger in Neunkirchen umgekipptNeunkirchen. Am Samstagmittag, 22. November, ereignete sich auf einer Baustelle in der Neunkircher Fernstraße ein spektakulärer Unfall.

Bei Abbrucharbeiten der alten Bliesbrücke sackte aus bislang ungeklärter Ursache das Erdreich unter dem Kettenbagger vom Typ CAT 390D LME weg. Das Arbeitsgerät kippte um und brachte die Brücke zum Einsturz. Glück im Unglück hatte dabei der Baugeräteführer der Maschine. Er hielt sich zum Zeitpunkt des Unfalls glücklicherweise nicht in der Maschine auf. Wie ein Verantwortlicher des Unternehmens auf Anfrage mitteilte, sei die Baumaschine mit angebauter Abbruchschere rund 120 Tonnen schwer. Die Brücke sollte erst am Sonntag abgerissen werden.

 

Mit einem Großaufgebot an Helfern und einem zweiten Kettenbagger konnte die Baufirma den Koloss wieder aufrichten.

Zum Einbruch der Dunkelheit rückte ebenfalls das Technische Hilfswerk aus Heusweiler an und leuchtete die Örtlichkeit aus.

Nach der Überprüfung des Baugeräts durch Servicetechniker des Herstellers kann der Abrruch der ausgedienten Brücke morgen planmäßig fortgesetzt werden, so ein Mitarbeiter der Firma.

Der Sachschaden am Baugerät beläuft sich laut Unternehmensleitung auf rund 20.000€.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,